• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 01/2006

Editorial

Bodenschutz ist Verbraucherschutz

Inhalt

Inhalt / Impressum

Flächenutzung / Strategien

Der bayerische Weg zum Flächensparen

  • Flächenverbrauch
  • Flächenmmanagement
  • Flächenrecycling
  • Bündnis zum Flächensparen

Die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme ist eine der größten Herausforderungen des Bodenschutzes. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen alle gesellschaftlichen Kräfte gebündelt, Maßnahmen entwickelt und das Bewusstsein für das Flächensparen bei den kommunalen Entscheidungsträgern und bei der Bevölkerung geweckt und weiterentwickelt werden. Bayern hat zu diesem Zweck eine Arbeitshilfe zum „Kommunalen Flächenressourcen-Management“ erstellt und ein „Bündnis zum Flächensparen“ mit am Planen und Bauen Beteiligten geschlossen. Das Bündnis hat zu zahlreichen Aktionsfeldern über 80 Einzelmaßnahmen entwickelt und zum Teil bereits umgesetzt. Zukünftig müssen in diesem Zusammenhang die Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung und die Kosten der Außenentwicklung noch stärker beachtet werden. Daneben soll die Bewusstseinsstärkung ein besonderer Schwerpunkt der Umweltbildung werden.

Bodenbewertung / Ungesättigte Zone

Bewertung der Filter- und Pufferfunktion von Unterböden für organische Schadstoffe

  • Filter- und Pufferfunktion
  • organische Schadstoffe
  • Unterboden
  • Gefährdungsabschätzung
  • Grundwasser
  • Reaktive Transportmodellierung

Böden und insbesondere Unterböden bilden einen natürlichen Filter und Puffer gegenüber Schadstoffeinträgen in das Grundwasser. Ob durch kontaminiertes Sickerwasser ein Schadstoffeintrag in das Grundwasser stattfindet, hängt neben der Grundwasserneubildungsrate und den physiko-chemischen Eigenschaften der Schadstoffe stark von den jeweiligen Bodentypen und deren Profilmächtigkeiten ab. In der vorliegenden Studie wurden auf Basis der Bodenübersichtskarte der BRD 16 repräsentative Unterbodenprofile identifiziert und für diese exemplarisch das Durchbruchsverhalten für verschieden stark sorbierende und abbaubare Stoffe mittels numerischer Berechnungen abgeschätzt.

Landwirtschaft / Bodennutzung

Berechnung von regionalen Schwermetalleinträgen in der Landwirtschaft

  • Schwermatalleinträge
  • Vorsorgender Bodenschutz
  • Landwirtschaft
  • Düngung
  • Klärschlamm
  • Nachaltige Bodennutzungy

Auf der Basis von Dünge-Szenarien zur Anwendung von Wirtschafts- und Handelsdünger wurden Schwermetalleinträge auf der landwirtschaftlichen Fläche von zwei Landkreisen Baden-Württembergs berechnet. Außerdem wurden Klärschlamm-Statistiken der Landratsämter zur Berechnung der Schwermetalleinträge aus Klärschlamm ausgewertet. Die berechneten Werte dienen als Orientierungswerte zum Vergleich mit Einträgen auf der Ebene einzelner landwirtschaftlich genutzter Flächen im Rahmen eines Systems zur Bewertung nachhaltiger landwirtschaftlicher Bodennutzung.

Service

Angemerkt und zugespitzt

  • Ehtische Argumente in der Bodenschutz-Kommunikation: Welche Argumente sind geeignet, das Anliegen „Bodenschutz“ zu vermitteln?
  • Warum ist Boden moralisch relevant?
  • Motivationskraft ethischer Argumentation
  • Konfliktträchtige Vorstellungen vom Schutzgut Boden
  • Wie argumentieren?

Forum

Berichte

  • Das Schutzgut Boden in der Eingriffsregelung – Anspruch und Praxis
  • Kremser Erklärung des Boden-Bündnisses (ELSA)

Aus Forschung und Lehre

  • Neuer Studiengang Bodennutzung und Bodenschutz

Neuerscheinungen

Rezensionen

Berichte

Informationen aus dem Bund-/Länder-Ausschuss Bodenforschung (BLA-GEO)

  • Strukturwandel im Geozentrum Hannover und anderswo
  • BÜK 200 – Druckfortschritt
  • Internet-Auftritte InfoGEO.de und BGR.Bund.de
  • Fahlerde – Boden des Jahres 2006
  • Soil Atlas of Europe Relaunch

BVB-Nachrichten

  • Prof. Dr. Adolf Kloke verstorben

Aus den Regionalgruppen

  • Regionalgruppe Ost unter Leitung von Dr. Uta Steinbruch
  • Regionalgruppe Süd unter Leitung von Prof. Dr. Hans-Karl Hauffe
  • Regionalgruppe West unter Leitung von Reinhard Gierse
  • Regionalgruppe Nord unter Leitung von Dr. Marion Gunreben

Aus den Fachgruppen

  • FG 2 „Bodenschutz bei der Landnutzung“ unter Vorsitz von Dr. Norbert

Feldwisch

  • FG 3 „Bodenschutz in der Planung“ unter Vorsitz von Dr. Olaf Penndorf
  • FG 4 „Bodenbelastungen“ unter Vorsitz von Prof. Dr. Berndt-Michael

Wilke

  • Aus der Geschäftsstelle
  • Veranstaltungshinweise
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7741.2006.01
Lizenz: ESV
ISSN: 1868-7741
Ausgabe / Jahr: 1 / 2006
Veröffentlicht: 2006-03-01
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.