• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Bodenschutz bei Gewässerunterhaltung und wasserbaulichen Maßnahmen

Bei Maßnahmen des Wasserbaus und der Gewässerunterhaltung bleiben die Belange des Bodenschutzes im Hinblick auf die gewässerbegleitenden Böden oft unbeachtet. Die Potenziale von Maßnahmen an Gewässern im Hinblick auf das Erreichen eines guten gesamtökologischen Zustands von Oberflächengewässern gemäß Zielvorgaben der EG-WRRL werden in diesen Fällen nicht ausgeschöpft. Die positiven Wirkungen gewässerbegleitender Böden in guter Ausstattung ihrer natürlichen Funktionen für wasserwirtschaftliche wie naturschutzfachliche Ziele, aber auch der rechtliche Handlungsrahmen und die aktuell bestehenden Planungs- und Handlungsdefizite werden im Überblick dargelegt.

Using measures of river maintenance and hydraulic engineering soil protection issues regarding soils along rivers and creeks are often not taken into account. In these cases, measures implemented on water bodies do not exhaust their potential for achieving a good ecological status of surface waters in accordance with EU-WFD objectives. An overview on the positive effects of soils, whose natural functions are in good condition on water preservation is given as well as on nature preservation goals. The legal framework for action and the currently existing planning and action deficits are also described.

DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7741.2020.03.11
Lizenz: ESV
ISSN: 1868-7741
Ausgabe / Jahr: 3 / 2020
Veröffentlicht: 2020-08-14
Dokument Bodenschutz bei Gewässerunterhaltung und wasserbaulichen Maßnahmen