• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Friedrich Michael Dimpel/Hans Rudolf Velten (Hgg.): Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne. Potentiale und Probleme, Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2016 (Studien zur historischen Poetik 23), 297 Seiten.

Der von Friedrich Michael Dimpel und Hans Rudolf Velten herausgegebene Sammelband „Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne“ versteht sich als Beitrag zu der in der germanistischen Mediävistik noch sehr jungen theoretischen Auseinandersetzung mit narrativen Verfahren der Sympathiesteuerung und Rezeptionslenkung. Neben einer ausführlichen Einleitung versammelt der Band elf Beiträge, die sich mit je unterschiedlicher Schwerpunktsetzung und mit Blick auf verschiedene Gattungen der Frage nach der Relevanz von Sympathiegenerierung für die Rezeptionslenkung widmen.

Dieses Dokument ist hier bestellbar:
Dokument Friedrich Michael Dimpel/Hans Rudolf Velten (Hgg.): Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne. Potentiale und Probleme, Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2016 (Studien zur historischen Poetik 23), 297 Seiten.