• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 02/2021

Inhalt/Editorial

Editorial

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Aufsätze

Fairer Wettbewerb der gesetzlichen Krankenkassen – im Spiegel der aktuellen Gesetzesänderung

Die Kontroverse zwischen marktwirtschaftlichem Wettbewerb und Solidaritätsprinzip zwingen den Gesetzgeber stetig zu neuen Reformen des Wettbewerbsrechts innerhalb der und zwischen den gesetzlichen Krankenkassen. Das am 01.04.2020 in Kraft getretene „Gesetz für einen fairen Kassenwettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung“ (GKV-FKG) reiht sich in die seit Jahrzehnten verfolgte Gesetzgebungstendenz ein. Der nachfolgende Beitrag gewährt einen Überblick über den Wettbewerb und das Wettbewerbsrecht der gesetzlichen Krankenkassen, zeigt einige wichtige Neuerungen durch das GKV-FKG auf und unterzieht diese einer kritischen Würdigung.

„Schlichten ist besser als richten“ – Die Schiedsperson im Sozialrecht am Beispiel der häuslichen Krankenpflege. Ein Praxisleitfaden

Schiedspersonen lösen schnell und zielgerichtet Rechtskonflikte auf und entlasten die Justiz. Sie erfreuen sich daher allgemeiner und zunehmender Beliebtheit. Grund genug diesen Unterbau der Judikative etwas genauer zu betrachten.

Krankenversicherungs-Beitragspflicht von Arbeitgebern geringfügig Beschäftigter mit gleichzeitiger Beschäftigung in anderen EU-Mitgliedstaaten?

Gemäß § 249b S. 1 SGB V hat der Arbeitgeber geringfügig Beschäftigter unter bestimmten Umständen einen pauschalen Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung in Höhe von 13 % des Arbeitsentgelts zu zahlen. Der Beitrag untersucht, ob diese Beitragspflicht auch dann besteht, wenn der geringfügig Beschäftigte gleichzeitig einer demgegenüber nicht unwesentlichen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat der EU nachgeht – also nur eine geringfügige Nebentätigkeit in Deutschland verfolgt.

Aktuelle Entscheidungen

Krankenversicherungsrecht

EuGH, Urteil vom 29.10.2020 – C-243/19 –
mit einer Anmerkung von Dr. Arno Bokeloh, Bonn

Krankenversicherungsrecht

Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 29.1.2021 – L 28 KR 349/18 –

Krankenversicherungsrecht

SG Dessau-Roßlau, Urteil vom 25.9.2020 – S 15 KR 67/18 –
mit einer Anmerkung von Rechtsanwältin Christina Doppmeier, Münster

Krankenhausvergütung: Pflegebudget

Schiedsstelle nach § 18a KHG für das Land Brandenburg
Schiedsspruch vom 15.2.2021 – 01/2020 –

Service

Gesamtschau

DOI: https://doi.org/10.37307/j.2193-5661.2021.02
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 2193-5661
Ausgabe / Jahr: 2 / 2021
Veröffentlicht: 2021-04-12
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004