• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 02/2019

Editorial

Digitalisierungsanforderungen praxisgerecht umsetzen

Inhalt

Inhalt / Impressum

Strategien, Analysen, Empfehlungen

Digitale Transformation im B2B-Umfeld: Was verbirgt sich wirklich dahinter? – Teil B

Neue Technologien erfordern eine kontinuierliche Neuausrichtung des Unternehmens an den jeweils aktuellen Rahmenbedingungen der Wirtschaft, dem sich fortentwickelnden Technologiestand und den Märkten. In diesem mehrteiligen Beitrag wird analysiert, wie das gelingen kann. Nach grundsätzlichen Betrachtungen zu den Entwicklungsstufen der digitalen Transformation eines Unternehmens in Teil A in KSI 01/2019 S. 5 ff. wird nun in Teil B die Umsetzung anhand von vier Kernbereichen eines Unternehmens veranschaulicht.

Die Spezifika des Distressed M&A-Prozesses

Im allgemeinen Kontext der Transaktionen von Unternehmen und Unternehmensteilen gewinnen Distressed M&A-Prozesse zunehmend weiter an Bedeutung. Je nach Gesamtlage und Zukunftserwartung kann eine Transaktion sowohl vor als auch in der Insolvenz vollzogen werden. In einer mit klassischen M&A-Prozessen vergleichenden Analyse wird gezeigt, inwieweit letztlich die Risikobereitschaft des Erwerbers sowie die Drucksituation beim Verkäufer von ausschlaggebender Bedeutung für die Wahl des Transaktionszeitpunkts sind.

Umsatzsteuer in Fällen der Eigenverwaltung

Mit einer kürzlich bekanntgewordenen Entscheidung vom 27.9.2018 manifestiert der BFH seine viel diskutierte Rechtsprechung zur Umsatzsteuer in Insolvenzfällen: Hiernach werden auch im Rahmen der Eigenverwaltung nach § 270 InsO Umsatzsteuern auf nach Insolvenzeröffnung vereinnahmte Entgelte für Leistungen aus Zeiten vor der Insolvenzeröffnung als Masseverbindlichkeiten privilegiert.

Praxisforum, Fallstudien, Arbeitshilfen

Der digitale Wandel in der Beraterbranche

Auch die Beraterbranche muss sich auf die Digitalisierungs-Herausforderungen vorbereiten – sowohl hinsichtlich der Art und Weise, wie Kunden in der Zukunft beraten werden sollen, als auch dahingehend, wie man das eigene Geschäftsmodell digital transformiert. Neben „klassischen“ Methoden und Wissen braucht es ein umfangreicheres Know-how über digitale Geschäftsmodelle, Prozesse und IT-Tools.

Daten-Management in Insolvenzen, Sanierungen und Restrukturierungen – Teil D

In der in KSI 05/2018 gestarteten Beitragsreihe zum Daten-Management in ISR-Konstellationen stellte Teil C zuletzt in KSI 01/2019 die potenziellen Verfahren, Methoden und Techniken zur Entscheidungsunterstützung in den Fokus. Dies wird nun im abschließenden Teil D auf der Basis von digitalen Daten anhand der Business Intelligence & Analytics (BIA) konkretisiert und mit Handlungsempfehlungen unterlegt.

Entwicklung des deutschen Restrukturierungsmarkts 2018/2019

In einem mit Stand Januar 2019 ausgewerteten Expertendialog hat die CIC Consultingpartner GmbH wie in den Vorjahren den deutschen Restrukturierungsmarkt analysiert. Der Teilnehmerkreis im Expertendialog konzentriert sich traditionell auf die Gruppe der Finanzierer. Im Beitrag werden die Kernergebnisse der Studie präsentiert.

Von der KSI-Redaktion für Sie nachgefragt: Thronfolge ohne Tränen: Wie ist es vermeidbar, dass sich Nachfolgeprobleme in Krisen auswachsen?

Generationswechsel in Familienunternehmen sind in den meisten Fällen eine Herkulesaufgabe. Schnell kann es zu Streitereien zwischen Senior und Junior kommen. Eine zentrale Beratungsaufgabe besteht in dem Erkennen typischer Konfliktfelder und der Erarbeitung von Maßnahmen, mit denen sie sich vermeiden lassen.

Report, Rechtsprechung, Hinweise

Aktuelle Rechtsprechung zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzpraxis

+++ Haftung bei Ressortaufteilung in der Geschäftsführung +++ Vorliegen eines Gesellschafterdarlehens +++ Vorliegen einer Zahlungseinstellung +++ Wirkungen eines Insolvenzplans auf Steuerschulden +++ Einkommensteuerforderung als Masseverbindlichkeit +++

Daten & Fakten

+++ Zu wenig Liquidität für Investitionen +++ Insolvenzstudie 2019: Was kommt auf Europa zu? +++ Schneller Schuldenschnitt durch Insolvenzplan +++ Nachholbedarf bei Künstlicher Intelligenz +++ Cyberrisiken als größtes Risiko für Unternehmen weltweit +++ Innovationsreport 2019 +++

Neues aus Gesetzgebung und Verwaltung

+++ Anwendung der Sanierungsklausel nach § 8c Abs. 1a KStG +++ EU-Konsultation zu Verbraucherkreditverträgen +++ Reform zur Gebührenregelung für die Inkassotätigkeit +++ VID-Stellungnahmen zu aktuellen Gesetzesvorhaben +++

Service, Literatur, Veranstaltungen

Umfeldinformationen zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung

+++ ESVnews: Aktuelle Themen in ESV-Zeitschriften (52) +++ KSI-Büchermarkt (93) +++ Zeitschriftenspiegel (94/95) +++ Veranstaltungen (96) +++
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2005

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005