• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 09/2019

Editorial

Zukunftsfähige Recyclingstrukturen schaffen

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Recycling / Kunststoffverpackungen

Hemmnisse für den Rezyklateinsatz in Kunststoffverpackungen

Die EU-Kommission fordert eine deutliche Erhöhung des Rezyklatanteils in Kunststoffprodukten. Bei Verpackungen bestehen für den Einsatz von Kunststoffrezyklaten jedoch erhebliche Hemmnisse. Eine Studie der GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung mbH im Auftrag der Klimaschutzoffensive des Handels zeigt, dass es beim deutschen Verbrauch von knapp 3,2 Mio. Tonnen Kunststoffverpackungen nur bei knapp 10 % keine bis geringe Hindernisse für den Einsatz von Rezyklaten gibt.

Abfallvermeidung / Wiederverwendung

Re-Use Berlin: Mit konzertierten Maßnahmen die Wiederverwendung von Gebrauchtwaren stärken

Im Rahmen seiner ‚Zero Waste‘-Abfallpolitik verfolgt das Land Berlin das Ziel, insbesondere durch Abfallvermeidung und Recycling, das Restabfallaufkommen in den nächsten Jahren deutlich zu reduzieren. Das Berliner Abfallwirtschaftskonzept 2020–2030 wird hier wichtige verbindliche Eckpunkte festlegen. Die von der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gestartete Initiative ‚Re-Use Berlin‘ ist eine vielschichtige Kampagne zur kommunalen Abfallvermeidung. Ziel ist die Stärkung der Wiederverwendung, insbesondere von häuslichen Gebrauchtwaren, als entscheidender Baustein auf dem Weg der Hauptstadt zu einer ‚Zero Waste-City‘ durch Transformation der Berliner Abfallwirtschaft zu einer modernen Kreislaufwirtschaft.

Nachhaltige Entwicklung / Produzentenverantwortung

PreZero, Lidl, Kaufland

Die Schwarz Gruppe mit ihren Handelsmarken Lidl und Kaufland ist weltweit erfolgreich. Als einer der großen Player ist das Unternehmen auch Mitverursacher für die anwachsende Menge von Kunststoffverpackungen. Mit dem Aufbau eines eigenen Entsorgungs- und Recyclingunternehmens PreZero geht der Neckarsulmer Lebensmittelhändler nun neue Wege in der Kreislaufwirtschaft.

Kommunale Abfallwirtschaft / Unfallprävention

Unfallgeschehen in der kommunalen Abfallwirtschaft und Stadtreinigung

Genaue Daten zur Unfallhäufigkeit in der Abfallwirtschaft und Straßenreinigung sind in Deutschland rar. In den Unternehmen herrscht daher Unklarheit darüber wie die eigenen Statistiken in Bezug auf Unfallhäufigkeit und Unfallschwere zu bewerten sind. Zum dritten Mal nach 2002 und 2012 hat der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) im letzten Jahr eine Erhebung zu Unfallzahlen in kommunalen Abfallwirtschaftsbetrieben durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass das Arbeiten in der Branche weiterhin mit einem im Vergleich zu vielen anderen Arbeitsgebieten relativ hohen Risiko verbunden ist.

Rechtsfragen / Entsorgungsverträge

Laufzeiten und Änderungen von Entsorgungsverträgen

Viele Auftraggeber von Entsorgungsverträgen prüfen derzeit, ob sie ihre Vertragswerke verlängern bzw. nicht kündigen oder neu ausschreiben sollten. Diesen Vorgängen gemein ist, dass sich die Parteien vor einer abschließenden Entscheidung auch über mindestens zwei vergaberechtliche Fragen Klarheit verschaffen möchten: Muss überhaupt etwas geändert werden oder befinden wir uns auch künftig noch im Rahmen einer zulässigen Laufzeit von Entsorgungsverträgen? Welche Vertragsanpassungen während der Laufzeit von Entsorgungsverträgen sind ausschreibungsfrei möglich? Der vorliegende Beitrag beleuchtet die zur Beantwortung dieser Fragen relevanten Aspekte.

Rubriken

Aktuelles aus der Rechtspraxis

Nach dem Grundsatzurteil in Sachen „Remondis./. Region Hannover“ vom 21.12.2016 (Rs. C-51/15, vgl. Siederer/ Viezens, Müll und Abfall 2017, S. 194) ist der Europäische Gerichtshof (EuGH) erneut zur Entscheidung darüber berufen, unter welchen Voraussetzungen die interkommunale Zusammenarbeit im Bereich der Abfallwirtschaft dem Anwendungsbereich des Vergaberechts unterfällt.

Stellungnahmen aus den Umweltverbänden

+++ BUND: Deutschland ist Europameister! +++ DUH: Ehrgeizigere Sammel- und Recyclingziele für ausgediente Batterien +++ Deutsche Umwelthilfe warnt vor Plastikmüllbergen in Bundesligastadien und fordert konsequenten Einsatz von Mehrwegbechern +++

Kurzberichte

+++ BMU und VKU schaffen Voraussetzungen für mehr Herstellerverantwortung und warnen vor Bioplastik +++ Anmeldung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung ab September 2019 +++ Substitutionsquote – realistischer Erfolgsmaßstab für die Kreislaufwirtschaft +++ bvse plädiert für Investitionsanreize +++ Landwirtschaftliche Abfall- und Reststoffe für Biogas mobilisieren +++

Nachrichten aus der Industrie

+++ Entsorgungsnotstand abwenden +++ Mineralik: Entsorgungsproblematik verschärft sich weiter +++ Brände in Entsorgungsunternehmen und Müllfahrzeugen – BDE fordert Pfandpflicht für Batterien +++ BDE kritisiert Trend zum Staat auf dem Entsorgungsmarkt 2019 +++ Appell an die Politik: Mehr Recycling statt Verbote +++ Landbell Group tritt Abfall-Allianz „PREVENT“ bei +++

Produktvorstellungen

+++ Nachhaltigkeit und Datenschutz beim IT-Refurbishment +++ Altplastik: Nur echt mit dem RAL Gütezeichen +++

Veranstaltungskalender

Impressum / Vorschau

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/1998

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998